Die GPS-Handyortung als universelle Lösung

Das GPS vom Englischen Global Positioning System ist ein Instrument, das ein zum Satellit angeschlossenes Gerät im Raum orten kann. Das Globale Positionsbestimmungssystem wird weltweit sowohl zu wirtschaftlichen oder militärischen als auch privaten Zwecken verwendet. Einfacher zu sagen – die GPS-Handyortung wird die das beliebige Smartphone lokalisieren.

GPS-Handyortung – was ist es überhaupt?

Im wirtschaftlichen und militärischen Bereich der menschlichen Tätigkeit wird das GPS-System zur Navigation von Schiffen, Flugzeugen, Wagen sowie der Satelliten im Freien und anderen Transportmitteln verwendet. Ohne GPS würde der Verkehr auf der ganzen Welt zum Ende kommen und Kompass könnte wieder zum populärsten Navigationsmittel werden.

Was das Private angeht, sind die Gründe der Nutzung von GPS-Handyortung ganz verschieden. Die Eltern möchten ihre Kinder unter Kontrolle halten, um zu wissen zu können, wo die Kinder momentan sind oder wo wie den ganzen Tag durch waren. In diesem Fall ist GPS ein Schutzmittel für die Kinder und Jugendlichen. Die erwachsenen Kinder möchten sich besser um ihre in gesetztem Alter Eltern kümmern und reichen ihnen die GPS-Handyortung. Das System kann helfen die Senioren zu finden, falls sie sich verlaufen haben.

Handyortung ohne GPS ist auch möglich

Wie Sie schon verstanden haben, ist GPS in der heutigen Welt sehr wichtig, sogar essenziell. Ist das GPS eingeschaltet, so wird das Gerät problemlos gefunden. Und jetzt erscheint eine absolut logische Frage – kann man die Handyortung ohne GPS auch machen? Ja, das ist möglich und kann ziemlich leicht gemacht werde, aber viele Experten in der Navigation meinen, diese Methode sei nicht so genau, wie das Globale Positionsbestimmungssystem.

Die Handyortung ohne GPS kann der Netzbetreiber machen. Viele von ihnen haben auch so eine Basisfunktion die Lokation eines Handys auf Anfrage zu checken. In diesem Fall sendet der Netzbetreiber auf die Nummer, die geortet wird, eine Nachricht darüber, dass das Handy geortet wird. Der Abonnent soll entweder zustimmen oder absehen. Das heißt, dass das Handy auf keinen Fall geheim geortet sein wird.

Das Orten ohne GPS geht folgenderweise: Jede SIM-Karte wird zu einer Basisstation angeschlossen. Die Basisstationen können sich immer wieder ändern, wenn der Abonnent unterwegs ist. Die SIM-Karte wird sich automatisch der neuen Station anschließen. Also der Netzgeber kann problemlos das beliebige Handy bzw. die Nummer orten. Aber, wie schon gesagt, ist diese Methode nicht so genau, wie man möchte, besonders wenn man ein Handy auf dem Lande ortet.

Handyortung mit GPS mit einer App

Oben haben wir die Möglichkeiten, wie man die Handyortung mit GPS und auch ohne das durchführen kann. Es gibt noch eine, also eine dritte Variante. Heutzutage können wir die Handys auch mit einer Applikation orten lassen. Diese Software nennt man „Spionage Apps“ und Ortung ist nur eine der mehreren Funktionen, durch die die Apps verfügen. Was können die Apps den noch?

Die Antwort liegt im Namen. Spy App dienen für Spionage. Man kann das Handy und dessen ganze „Leben“ verfolgen, d.h., dass man Zugriff zu allen Daten auf dem Smartphone bekommt. Der Nutzer des App sieht alle Anrufe und Nachrichten sowie Fotos und Videos usw. Außerdem kann man auch die populärsten Social Medien, wie Facebook, Twitter, LinkedIn und andere haken. Dasselbe geht auch mit den E-Mails und mit dem Browser – man sieht alles. Also die Apps machen nicht nur Handyortung mit GPS.

Um das Kennenlernen mit der GPS-Handyortung Funktion leichte zu machen, zeigen wir Ihnen ein kurzes Tutorial, wie das mit einer Applikation für Spionage gemacht wird.

Lassen wir uns das alles zusammenfassen. Es gibt mindestens drei Wege, wie man ein Handy orten kann – mit und ohne GPS und mithilfe der App. Ortung mit GPS wird schnell das Gerät finden, aber die Lokationsfunktion soll eingeschaltet werden. Ohne GPS geht es auch – die Lokalisierung wird in diesem Fall durch den Netzbetreiber durchgeführt, aber die Daten werden leider nicht genau sein. Wichtig ist hier zu erwähnen, dass es illegal ist, ein Handy ohne Zustimmung des Besitzers des Smartphones zu orten. Ortet man ein Handy eigenen Kindes, so ist es kein Problem. Alle anderen soll es mitgeteilt werden, dass ihr Handy verfolgt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.