Handyortung ohne Anmeldung und ohne Abo

Eine Variante der Handyortung App ohne Anmeldung ist nicht die beste Variante

Zwar ist die Ortung ohne Anmeldung oder Abo tatsächlich möglich, aber solche Services kann man nur einmalig nutzen. Und es gibt keine Sicherheit dafür, dass diese Überwachungsapp richtig funktioniert. Theoretisch kann es auch sein, dass alle Infos, die Sie eigentlich überwachen und übermitteln wollen, bei irgendwelchen Dritten landen, die daraus dann Kapital schlagen. Irgendwie möchte schließlich jeder Programmierer und Herausgeber von Software Geld damit verdienen. Also seien sie auf der Hut. Vertrauen Sie stattdessen Apps, die sich auf dem Markt einen seriösen Namen verschafft haben. Diese kosten zwar eine Kleinigkeit, aber dafür haben Sie Gewissheit, dass alles bestens funktioniert und es kein böses Erwachen gibt.

Handyortung ohne AnmeldungGute Apps können heutzutage mehr als „nur“ GPS Ortung. Sie sind inzwischen wahre Alleskönner. Sie können damit ohne weitere Zusatzkosten Anrufe und Kurznachrichten überwachen, Telefonate sogar mithören, fernbedient Fotos aufnehmen, bei Chats wie WhatsApp mitlesen und vieles mehr. Stöbern Sie beispielsweise auch in der Browserchronik oder in den Multimediadateien.

Sie müssen also abwägen: Wollen Sie wirklich jeden Cent sparen und riskieren, dass alle überwachten Daten des Handys in falsche Hände geraten oder dass Sie versteckte teure Abos abschließen müssen? Oder vertrauen Sie lieber den Platzhirschen der Branche und investieren ein paar Euro in die Sicherheit Ihrer Angehörigen? Wie gesagt: Gute Software muss nicht teuer sein. Aber häufig haben absolut kostenlose Tools ihre Tücken und Schwächen. Will man das wirklich in Kauf nehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.